Großarrangement in zwei Gefäßen
Ikebana von Dr. phil. Horst Nising Dipl. Theol.


MAK in Frankfurt am Main
Seit 1971 – auf der Basis von Werkverträgen mit der Stadt Frankfurt am Main - Tätigkeit für das MAK (Museum für Angewandte Kunst), Frankfurt am Main, Begleitung zahlreicher Ausstellungen und Veranstaltungen mit Ikebana-Arbeiten und regelmäßige Installation von Ikebana-Skulpturen in der Ostasiatischen Abteilung des Museums


HOTEL HILTON in Frankfurt am Main
2000 - 2004 – Tätigkeit für das HOTEL HILTON FRANKFURT AM MAIN. Gestaltung von großen Ikebana-Skulpturen bis zu Tisch-Arrangements, Konzeption und Ausführung von Konzepten für große ‚Anlässe“ (u. a. Advent/Weihnachten), Beratung in Kunstfragen.


BUCHMESSE in Frankfurt am Main
2008 - 2012 – mehrteilige Ikebana-Skulpturen für den Stand des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels auf der „Buchmesse“ in Frankfurt am Main, Fotos


FRIEDENSPREIS des Deutschen Buchhandels
2009 – mehrteilige Ikebana-Skulpturen für die Bühne der Paulskirche Frankfurt am Main zur Verleihung des „Friedenpreises des Deutschen Buchhandels“ an
Prof. Dr. Claudio Magris, Fotos

2010 – mehrteilige Ikebana-Skulpturen für die Bühne der Paulskirche Frankfurt am Main zur Verleihung des „Friedenpreises des Deutschen Buchhandels“ an
David Großmann, Fotos

2011
Eine aus drei Gefäßgruppen bestehende Ikebana-Skulptur für die Bühne der Paulskirche aus Anlaß der Verleihung des "Friedenspreises des Deutschen Buchhandels" an Boualem Sansal in der Paulskirche in Frankfurt am Main an den algerischen Schriftsteller am 16. Oktober 2011. Titel der Arbeit "Denkt man daran, nach den Sternen zu greifen, wenn man tagtäglich heimgesucht wird vom Unglück" - Ein Zitat aus einer Veröffentlichung von Boualem Sansal, in der er sich mit dem Aufbruch vieler Islamischen Länder im Vorderen Orient auseinandersetzt. Fotos

2012
Eine aus drei Gefäßgruppen bestehende Ikebana-Skulptur für die Bühne der Paulskirche anläßlich der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an Liao Yiwu. Fotos

Titel der Arbeit:

"Mit jedem Aufwogen der Zeit
stürzt das ihr innewohnende Gefängnis ein,
und die hohen Mauern
stellen bald kein Hindernis mehr dar."

Liao Yiwu

zitiert aus: Liao Yiwu, "Wie ich im Gefängnis schreiben konnte" - Artikel der Frankfurter allgemeinen Zeitung, Nr. 191, aus dem Chinesischen übersetzt von Karin Betz.



©2013 Horst Nising / Impressum / Home